Zögern Sie nicht, uns zu kontaktierten
(+49) 8206 - 90 33 05
Matratze für Seitenschläfer-Tiger in Seitenlage

Matratze für Seitenschläfer

veröffentlicht am 05.12.2019 | Gesundheit

Matratze für Seitenschläfer

Gibt es eine bestimmte Matratze für Seitenschläfer oder ist jede Schlafunterlage für jeden Schlaftypen geeignet? Was sind eigentlich diese Schlaftypen? Welche gibt es und wie können sie sich - auch im Zusammenhang mit der Matratze - auf den Schlafkomfort auswirken? Wir von Dynaglobe durchleuchten diese Fragen und stellen Ihnen die perfekte Matratze für Seitenschläfer vor.

Weiche oder harte Matratze für Seitenschläfer

Diese spezielle Frage hat eine grundsätzliche Antwort: Jeder Mensch ist unterschiedlich, und daher ist auch für jede tendenziell eine andere Matratze besser oder schlechter geeignet. Es kommt auf verschiedene Faktoren an, und ein ganz wichtiger davon ist das Körpergewicht. Das nämlich gibt Ausschlag darüber, welchen Härtegrad eine Matratze am besten haben sollte, um den Körper - egal in welcher Lage - am besten stützen kann.

Welcher Härtegrad für Seitenschläfer?

Trotzdem gibt es darüber hinaus für Matratzen für Seitenschläfer, die sich ein wenig besser eignen als andere. Und zwar sind dies die weichen Matratzen. Besser noch: ein variabler Härtegrad. Warum ist das so? Die Matratze für Seitenschläfer sollte variabel sein und eine hohe Punktelastizität aufweisen. Nur so ist gewährleistet, dass die Wirbelsäule bei der Seitenlage in der richtigen, geraden Position bleibt und die Schultern richtig abgesenkt werden.

Welche Matratze für Seitenschläfer?

Eine harte Matratze, die entsprechend viel Widerstand leistet, ist also als Seitenschläfer Matratze nicht sonderlich gut geeignet. Gut geeignet sind somit also zum Beispiel 7-Zonen-Matratzen, die sich flexibel anpassen. Auch Natur-Latex eignet sich als Material gut für Seitenschläfer. Entsprechende Matratzen eignen sich aufgrund ihrer Punktelastizität sehr gut, um Rückenschmerzen durch die Matratze zu vermeiden, sind aber auch bei bereits bestehenden Rückenproblemen gut.

Matratzen für andere Liegepositionen?

Nicht gut sind übrigens Schaumstoff- oder Federkernmatratzen und insgesamt solche, die keine besondere Punktelastizität und Komfortzonen für das Skelett aufweisen. Und es gibt auch Matratzen, die eher für die anderen beiden Liegepositionen geeignet sind:

  • Welche Matratze für Rückenschläfer? Hier entscheiden Sie sich am besten für mittelharte oder in der Härte variable Matratzen. Auch sie brauchen hohe Punktelastizität.
  • Welche Matratze für Bauchschläfer? Für Bauchschläfer kommt es vor allem auf eine gute Beckenstützung an, damit die Wirbelsäule in der Mitte nicht zu stark durchgedrückt wird. Hier sind Schaumstoff- oder Federkernmatratzen, aber auch Natur-Latex-Matratzen gut geeignet.

Die beste Matratze für Seitenschläfer

Wenn Sie nach der besten Matratze für Seitenschläfer und gleich auch für alle anderen Liegepositionen suchen, finden Sie in unserer Dynaglobe Luftkernmatratze die perfekte Lösung: Flexibel den Härtegrad und die Stützung des Körpers einstellen und perfekt schlafen in jeder Lage! Hier gibt es weitere Informationen.

Datenschutzeinstellungen

Auf dieser Website werden Daten wie z.B. Cookies gespeichert, um wichtige Funktionen der Website, einschließlich Analysen, Marketingfunktionen und Personalisierung zu ermöglichen (Zustimmung jederzeit widerrufbar). Mehr lesen.
Essentielle Cookies

powered by webEdition CMS