Zögern Sie nicht, uns zu kontaktierten
(+49) 8206 - 90 33 05
Fernbedienung - Die verstellbare Matratze

Die verstellbare Matratze - So liegt jeder richtig!

veröffentlicht am 05.03.2020 | Wissenswertes zu Matratzen

Guter Schlaf ist eine überaus individuelle Sache. Manche schlafen lieber auf dem Bauch, andere auf dem Rücken oder der Seite. Auch das Gewicht spielt eine wichtige Rolle im Zusammenhang mit der richtigen Matratze. Eine verstellbare Matratze löst diese Probleme auf dem Weg zu einer guten Nacht, indem sie einfach für jeden persönlich einstellbar ist. Wir sagen Ihnen, warum das nicht nur für Hotelbetten eine Super-Sache ist.

Was kann an der verstellbaren Matratze verstellbar sein?

Dazu zunächst einmal die Faktoren, die den Schlaf beeinflussen können und die überhaupt an einer Matratze verstellbar sein können. Generell suchen Sie sich immer eine bestimmte Matratzenart aus, also Federkern, Schaum, Latex oder auch die Dynaglobe Luftkernmatratze. An der Füllung ist dann im Nachhinein erst einmal auch nicht mehr viel zu verstellen. Aber die Matratze selbst kann man natürlich verstellen. Manche Matratzen brauchen dazu Hilfsmittel, wie zum Beispiel einen verstellbaren Lattenrost. Andere einstellbare Matratzen können das auch allein.

  1. Der Härtegrad kann verstellt werden - Das ist besonders dann interessant, wenn Personen verschiedener Gewichtsklassen die jeweiligen Matratzen nutzen - zum Beispiel in Hotelbetten. Hier gibt es veränderbare Matratzen, die sich einfach Wenden lassen und so zwei Härtegrade anbieten können.
  2. Auch die Punktelastizität lässt sich bei manchen Matratzen verändern. Das ist ebenfalls für Matratzen nützlich, die von häufig wechselnden Schläfern genutzt werden. Bei entsprechenden individuell einstellbaren Matratzen lassen sich so zum Beispiel die Hüft- und Schulterbereiche nach persönlichem Bedarf einstellen.
  3. Weitere Lösungen für flexible Matratzen benötigen ergänzende Mittel, wie etwa den verstellbaren Lattenrost. Er kann zwar nicht den Härtegrad beeinflussen, aber für den Schlafenden die ideale Liegeposition herbeiführen.
  4. Latexauflagen dagegen ermöglichen eine individuelle Körperanpassung, was vor allem bei orthopädischen Beschwerden im Liegen schmerzlindernd wirken kann.

Dynaglobe Luftkernmatratze - Die verstellbare Matratze für alle Fälle

Die wirkliche Verstellung des Härtegrads ist bei den meisten herkömmlichen Matratzen nicht umsetzbar. Bei anderen Matratzenarten müssen Sie sich vorab für einen Härtegrad entscheiden - oder eben zu einer Wendematratze greifen. Nicht so bei der Dynaglobe Luftkernmatratze, einer der wenigen wirklich verstellbaren Matratzen. Hier ändern Sie sowohl Härtegrad als auch Liegeschwerpunkt ganz einfach per App über Ihr Smartphone.

Wer braucht verstellbare Matratzen?

Das ist natürlich gut, wenn Sie hoch frequentierte Betten haben. Aber auch Menschen, die mit Schlafstörungen oder Rückenschmerzen durch das Liegen zu kämpfen haben, können mit einer verstellbaren Matratze nach und nach die perfekte Einstellung für sich und einen erholsamen, gesunden Schlaf herausfinden.

Auf dieser Website werden Daten wie z.B. Cookies gespeichert, um wichtige Funktionen der Website, einschließlich Analysen, Marketingfunktionen und Personalisierung zu ermöglichen (Zustimmung jederzeit widerrufbar). Mehr lesen.
Essentielle Cookies

powered by webEdition CMS