Zögern Sie nicht, uns zu kontaktierten
(+49) 8206 - 90 33 05
Matratze für die Wirbelsäule

So wichtig ist eine rückengerechte Matratze für die Wirbelsäule

veröffentlicht am 14.08.2019 | Gesundheit


Werden Sie manchmal morgens wach und haben Rückenschmerzen? Fragen Sie sich dann auch, was Sie denn am Vortag so Anstrengendes getan haben, um heute solche Beschwerden verdient zu haben? Es muss gar jedoch nicht am Vortag liegen, denn auch die Nacht kann einen großen Einfluss auf Ihr Wohlbefinden am Tag danach haben. Gerade was die Wirbelsäule angeht, ist die Matratze ein ganz wichtiger Faktor für Wohl und Wehe nach dem Aufstehen. Wir zeigen auf, wo die Zusammenhänge liegen und wie Sie Matratze und Wirbelsäule aufeinander abstimmen können.


Wieso habe ich nach dem Schlafen Rückenschmerzen?


Rückenschmerzen sind nicht nur Volkskrankheit Nummer Eins in Deutschland, sie sind auch bei vielen Menschen vermeidbar. Wenn Sie aufmerksamer Leser des Dynaglobe-Ratgebers sind, wissen Sie, wie wichtig die richtige Matratze für gesunden Schlaf sein kann. So gibt es auch zwischen der Matratze und Problemen in der Wirbelsäule einen direkten möglichen Zusammenhang. Besonders wenn Sie nicht auf einer guten Matratze liegen, verbiegt sich Ihre Wirbelsäule nämlich auf unnatürliche und ungesunde Weise. Wenn Sie über eine längere Zeitspanne so schlafen, sind Rückenschmerzen praktisch vorprogrammiert.


Wie beeinträchtigt die Matratze die Wirbelsäule?


Doch wieso bekommt man von falschem Liegen richtige Probleme mit der Wirbelsäule? Stellen Sie sich vor, die Wirbelsäule ist der Garant dafür, dass der Mensch aufrecht gehen und stehen kann. Sie ist aber nicht für langes Sitzen und auch nicht für bestimmte Liegepositionen gemacht. Wenn Sie zum Beispiel Seitenschläfer oder Bauchschläfer sind, verbiegen Sie dadurch Ihre Wirbelsäule auf der Matratze in unnatürliche Positionen. Das kann auf Dauer die Bandscheiben belasten und für Verspannungen und Schmerzen sorgen – Es ist in der Regel nur eine Frage der Zeit.


Gesunder Rücken im Schlaf – So liegen Sie richtig!


Doch wie so oft haben Sie bestimmt noch mehr als genug Zeit, um gegenzusteuern. Denn mit einer rückengerechten Matratze tun Sie Ihrer Wirbelsäule Gutes. Wählen Sie die Dynaglobe Luftkernmatratzen und damit die richtige Matratze bei Rückenschmerzen. Sie passt sich Ihrem Körper ergonomisch perfekt an, und unabhängig von Härtegraden oder Liegepositionen sorgen unsere intelligenten, flexiblen High-Tech Matratzen immer für die perfekte Körpergewichtsanpassung und eine optimale Punktelastizität. So vertragen sich Wirbelsäule und Matratze perfekt miteinander. Und wer wünscht sich nicht einen „gesunden Rücken im Schlaf"

powered by webEdition CMS